Galerien

Ketuba (Mehrzahl = Ketubot, "das Geschriebene") ist der hebräische Ausdruck für den Hochzeitsvertrag, das Dokument, das vor der Hochzeit unterschrieben wird. Traditionellerweise war es ein Versprechen des Bräutigams gegenüber der Braut, seine Verpflichtungen einzuhalten, sowie eine wirtschaftliche Absicherung der Braut. Heute werden z.T. auch egalitäre (gegenseitige) Texte verwendet.Ketubot gaben immer wieder als Anlass zur künstlerischen Ausgestaltung und widerspiegeln die Kultur und den Geist der Zeit, in welcher sie entstanden. ****** Ketuba (plural = Ketubot, "the written") is the Hebrew expression for the wedding contract, the document signed before the wedding. Traditionally, it was the groom's promise to the bride to honour his obligations and to provide economic security for the bride. Today, some egalitarian (mutual) texts are also used.Ketubot have often been taken as an occasion for artistic development and reflect the culture and spirit of the time in which they were created.
Ketuba (Mehrzahl = Ketubot, "das Geschriebene") ist der hebräische Ausdruck für den Hochzeitsvertrag, das Dokument, das vor der Hochzeit unterschrieben wird. Traditionellerweise war es ein Versprechen des Bräutigams gegenüber der Braut, seine Verpflichtungen einzuhalten, sowie eine wirtschaftliche Absicherung der Braut. Heute werden z.T. auch egalitäre (gegenseitige) Texte verwendet.Ketubot gaben immer wieder als Anlass zur künstlerischen Ausgestaltung und widerspiegeln die Kultur und den Geist der Zeit, in welcher sie entstanden. ****** Ketuba (plural = Ketubot, "the written") is the Hebrew expression for the wedding contract, the document signed before the wedding. Traditionally, it was the groom's promise to the bride to honour his obligations and to provide economic security for the bride. Today, some egalitarian (mutual) texts are also used.Ketubot have often been taken as an occasion for artistic development and reflect the culture and spirit of the time in which they were created.